Know-How für Anleger: Richtig Ziele setzen

Wichtig ist es, dass im Vorfeld eine minimale bzw. maximale Rendite festgelegt wird. Beim unterschreiten bzw. überschreiten dieser Grenzen, werden die Aktien verkauft. Wenn Sie Geld bei der Bank anlegen, wissen Sie vorher, wie viel Prozent Zinsen Sie pro Jahr bekommen. Die erwartete Rendite ist somit im Vorfeld bekannt. Machen Sie es beim Aktienkauf ähnlich. Im welchen Zeitraum soll die Rendite erwirtschaftet werden? Mit welchen Aktien ist das umsetzbar? Warum grade genau die Aktien? Diese Fragen sollten gründlich beantwortet werden. Wenn die festgelegten Grenzen erreicht sind, realisieren Sie diese auch. Machen Sie nicht den Fehler vieler Aktien-Einsteiger. Werden Sie nicht gierig und beobachten das Marktgeschehen genau. Verkaufen Sie zumindest einen Teil Ihrer Aktien, so haben Sie, bei einem plötzlichen Kursrückgang, nicht alle vorher aufgelaufenen Gewinne verloren. Wenn Sie diese Punkte beherzigen, werden sie das Risiko deutlich verringern und erfolgreicher Aktieninvestor.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*