Bestes Depot 2017

Bestes Depot 2017 – Das steckt hinter der Wahl

Bestes Depot 2017 für Aktienneulinge und ProfisUm Ihnen den Einstieg in den Aktienhandel zu erleichtern, analysieren wir regelmäßig die in Deutschland verfügbaren Onlinebroker. Ziel ist es, aus der Fülle von unterschiedlichen Depots die besten herauszufiltern.

Jeder Anleger hat unterschiedliche Kriterien, die für Ihn wichtig sind. Als Aktienanfänger haben Sie vielleicht noch nicht den totalen Überblick darüber, was eigentlich wichtig für Sie sein könnte. Darum haben wir besondere Auswahlkriterien für die Wahl zum besten Depot 2017 angelegt. Zum einen erscheint es uns wichtig, dass Sie für ein Aktiendepot keine Depotführungsgebühren zahlen. Auch soll es keine Eröffnungskosten geben und der Anmeldevorgang soll so einfach wie möglich sein. Ein weiteres, sehr wichtiges Kriterium ist die Seriosität des Brokers, von dem das Depot angeboten wird. Darüber hinaus haben wir noch einige weitere Kriterien, die besonders für Aktienanfänger besonders wichtig sind:

  • Gebührentransparenz
  • Einfach zu bedienende Internetseite
  • Umfangreiche Funktionen im Onlinedepot (wichtig, wenn Sie etwas ambitionierter werden)
  • Nationale und internationale Handelsplätze im Zugriff

Das beste Aktiendepot 2017 gibt es bei flatex

Das beste Depot 2017 ist für uns ganz klar das kostenlose Depot von flatex. Hier zahlen Sie keine Depotführungsgebühren. Die können sich kostenlos anmelden und sich erst mal mit ihrem neuen Onlinedepot vertraut machen.

Erst wenn Sie wirklich Aktien kaufen und verkaufen, entstehen Kosten.

Darum bietet flatex das beste Depot

  • Flatex erhebt keine pauschalen Depotgebühren
  • Sehr transparente Angebotsübersicht
  • Günstige Gebühren für Aktienorder
  • Demokonten erleichtern den Einstieg (kostenloses Demokonto)
  • Egal ob Aktieneinsteiger, Kleinanleger oder Aktienprofi, das Onlinedepot von flatext passt in jedem Fall

flatex – solider Onlinebroker mit Potential

Es gibt eine riesige Menge von Onlinebrokern. Hier eine gute Wahl zu treffen, fällt nicht leicht. Im Folgenden finden Sie eine Erläuterung, warum unsere Wahl des besten Depots 2017 auf flatex fiel.

Discout-Broker mit breit aufgestelltem Produktsortiment

beste Aktiendepot 2017 gibt es bei flatexDie unterschiedlichen Onlinebroker verfolgen mit ihren Dienstleistungen unterschiedliche Ziele. Um diese Ziele zu erreichen, setzen sie unterschiedliche Strategien ein. Betrachtet man die Angebotspalette eines Online-Brokers genauer, wird die entsprechende Strategie schnell klar. Flatex bietet ein breites Sortiment im Bereich Aktienhandel. Dazu gehören beispielsweise Wertpapierhandel (auch CFDs, Devisen, Futures und Optionen sind über des Onlinedepot handelbar). Auch der außerbörsliche Handel wird von flatex kostengünstig angeboten. Auch verschiedene Medien küren die Onlinedepots von flatex zum Testsieger. Und das nicht ohne Grund. Genannt wird hier unteranderem Ebenfalls das gut strukturierte und breit aufgestellte Produktsortiment des Onlinebrokers.

Wichtig zu beachten ist, dass ein Onlinebroker immer ein bestimmtes Ziel hat, nämlich Sie als Kunden zu gewinnen. Besonders für Aktienanfänger ist flatex gut geeignet, da Anfangs vielleicht noch nicht klar ist, was und wie viel man eigentlich handeln will. Flatex bietet ausreichend viele Finanzinstrumente, dass auch der erfahrene Trader gut damit arbeiten kann.

Kostenlose Depotführung – Keine Fixkosten

Besonders für Aktienanfänger ist es sinnvoll, wenn ein Onlinedepot keine fixen Depotgebühren mit sich bringt. Wenn man sich erst einmal orientieren möchte, sind Depotkosten immer ein Haar in der Suppe. Man will ja kein Geld ausgeben, bevor man Gewinne mit Aktien eingefahren hat. Flatex bietet sich auch hier für Aktienanfänger an, da keine Depotgebühren erhoben werden.

Ordergebühren liegen im unteren Mittelfeld

Aktien kaufen und verkaufen ist nur möglich, wenn man ein entsprechendes Handelsinstrument besitzt. In diesem Fall ist dieses Instrument das kostenlose Onlinedepot bei flatex. Das Aktienhandeln an sich nennt sich traden, daher kaufen und verkaufen. Die einzelne Aktien, wird Order genannt. Die meisten Onlinebroker (auch solche mit kostenlosen Depots) erheben für jede Order Gebühren, die sogenannte Ordergebühr. Bei flatex sind die Kosten für eine Order im Vergleich recht kostengünstig. Der Onlinebroker bewegt sich also im unteren Mittelfeld, was die Ordergebühren anbelangt.

Aktien Demokonto von flatex

beste Aktiendepot 2017 - flatexWer sich erst einmal etwas im Aktienhandel orientieren möchte, kann dies mit einem sogenannten Demodepot machen. Flatex bietet für CFD- und Forex-Interessierte ein CFD- und Forex-Demokonto an. Dieses Konto verfügt über ein virtuelles Guthaben, mit dem Aktien gekauft und verkauft werden können. Echtes Geld kommt dabei nicht zum Einsatz. Der einzige Haken ist, dass sich das Konto nur 14 Tage kostenlos nutzen lässt. Für die ersten Schritte im Aktienhandel ist das jedoch sehr praktisch, in die CFD- und Forex-Welt reinschnuppern ist sehr spannend.

Aktienhandel lernen – auf der flatex Akademie

Alle guten Händler haben Ihr Handwerk irgendwann gelernt. Jetzt können auch Aktieneinsteiger ohne weitere kosten lernen. Hierzu bietet flatex eine Reihe von Lernmöglichkeiten an, um sich mit dem Wertpapierhandel vertraut zu machen. Es existieren verschiedene Videos über den Aktienhandel und es werden auch Webinare angeboten. Hier kommen Aktienbeginner und auch Aktienprofis auf ihre Kosten.

Nicht nur Onlinebroker

Vielleicht nicht für viele Aktienbeginner interessant, aber flatex bietet seinen tradern ein Kreditangebot. Mit diesem Kredit kann man seinen Spielraum beim Aktienhandel verbessern. Besonders Aktienneulinge sollten hier jedoch Vorsicht walten lassen. Geliehenes Geld verzockt sich unter Umständen schneller als das hart erarbeitete.

Tipp: Greifen Sie nur auf solche Kredite zurück wenn es unbedingt sein muss und Sie sich ausreichend in mit dem Aktienhandel über Onlinedepots auskennen.

Bestes Onlinedepot 2017 – darum ist es flatex

Bestes Onlinedepot 2017 – darum ist es flatexIn unserem Test konnte sich flatex klar durchsetzen. Obwohl es noch einige weitere, ebenfalls sehr gute Onlinebroker gibt, die ähnlich gute Depots anbieten, ist besonders die vielfältige Produktpalette von flatex hervorragend auch für Einsteiger im Aktienhandel geeignet. Abgerundet wird das Angebot durch eine gut bedienbare Oberfläche der Website, über die der Aktienhandel durchgeführt wird.
Auch die Depotkosten und die Orderkosten sind fair, durch die kostenlosen Depotgebühren ist das Onlinedepot besonders als Aktiendepot für Einsteiger geeignet.

Insgesamt bietet flatex aus unserer Sicht ein überzeugendes Produktportfolio und kann für Aktieneinsteiger als auch für Aktienprofis empfohlen werden. Ob flatex es nächstes Jahr wieder auf den ersten Platz unseres Rankings schafft, bleibt abzuwarten. Die Konkurrenz ist groß und viele Onlinebroker buhlen um die Gunst der Kunden.